Kap West, München

Das Stadtquartier Hirschgarten ist Teil des städtebaulichen Projekts „Zentrale Bahnflächen München“. Aus einem Realisierungswettbewerb für zwei nebeneinander liegende Flächen heraus entstand der Entwurf für den Gebäudekomplex, bestehend aus einem siebengeschossigen Sockel mit aufgesetzten, gedrehten Türmen. In den zwei Gebäudeteilen mit einer Gesamtfläche von ca. 42.000 Quadratmetern sind Büros und Einzelhandel untergebracht. Der Komplex verfügt über großzügige Innenhöfe und begrünte Dachterrassen. Ausreichende Tiefgaragen- und Fahrradstellplätze unterstützen die Mobilität.