Der Bau des neuen Verwaltungsgebäudes von TRUMPF in Schramberg schreitet voran

Im idyllischen Schwarzwald entsteht auf dem großzügigen Campusgelände von Trumpf ein beeindruckender Neubau. Die Erweiterung des Standorts umfasst ein dreigeschossiges Multifunktionsgebäude mit Büro- und Laborbereichen sowie Besprechungsräume für Geschäftsleitung und Verwaltung. Auch ein Laser Application Center sowie der Gesundheitsbereich für die Mitarbeiter soll auf einer Fläche von insgesamt 14 000 Quadratmetern Platz finden. Highlight des Gebäudes: Das Betriebsrestaurant im Obergeschoss mit Blick in den Schwarzwald. Insbesondere die anspruchsvolle Architektur des Multifunktionsgebäudes mit hochwertigen Sichtbetonwänden und -decken birgt Herausforderungen für die Expertinnen und Experten von Drees & Sommer Baumanagement. Das Gebäude beeindruckt beispielsweise durch eine Pfosten- / Riegelkonstruktion aus Holz und Glas sowie einem aufwendigen Dachtragwerk aus Holzbauteilen. Da die Geschossdecken zueinander verschoben sind, entsteht in der Ansicht ein Spiel zwischen Auskragungen, Brüstungsbändern und großzügigen Terrassenflächen.

Um die Prozesse perfekt aufeinander abzustimmen und die Gewerke zu koordinieren, ist Fingerspitzengefühl und ein enormer Abstimmungsprozess gefordert. So konnte das Projekt durch intensiven Austausch zwischen Architektur, Tragwerksplanung und den ausführenden Firmen bereits weit voranschreiten und bewegt sich in den gesetzten Projektzielvorgaben. Die Fertigstellung des neuen Verwaltungsgebäudes ist für Dezember 2022 geplant. Drees & Sommer Baumanagement ist bei dem Projekt mit der Kostenschätzung, -berechnung und -verfolgung, Ausschreibung und Vergabe sowie Objektüberwachung (KG 300) beauftragt.