Neubauprojekt Multidimensionale Trauma-Wissenschaften in Ulm

Die Traumaforschung zählt zu den strategischen Entwicklungsbereichen der Universität Ulm. So entsteht auf dem Campus der Universität derzeit ein neues Forschungsgebäude für „Multidimensionale Trauma-Wissenschaften“ (MTW). Im Neubau werden ab voraussichtlich 2024 Forschende aus Medizin und Naturwissenschaften ihre Kompetenzen bündeln und das Feld der körpereigenen Reaktion und Regeneration nach einem Trauma weiter erforschen. 

Das Gebäude ist als kubischer Baukörper direkt neben dem Zentrum für klinische Forschung im Science Park I angeordnet. Auf fünf Ebenen mit rund 5.400 Quadratmetern Fläche befinden sich Räume für bildgebende Verfahren, hochspezialisierte biomedizinische Labore für Computersimulationen, eine Biobank für Blut- und Gewebeproben sowie ein klinisches Studienzentrum.
Die besondere Herausforderung: Das Gebäude muss passgenau auf die Bedürfnisse der Forschenden zugeschnitten werden und erfordert aufgrund der sensiblen Nutzung des Objekts höchste Präzision bei der Umsetzung. 

Das Baumanagement-Team von Dress & Sommer ist bei dem Neubauprojekt mit der Objektüberwachung beauftragt. Der Einsatz von Lean Site Management trägt dazu bei, die Planungs- und Ausführungsprozesse für alle Baubeteiligten transparent und stabil darzustellen. Gleichmäßig ausgelastete Gewerke und getaktete Prozesse sorgen dabei für einen optimalen Bauablauf.

 

Bildnachweis: ©Heinle, Wischer, Partner Freie Architekten, Stuttgart